unter diesem Motto trafen sich am Freitag, den 27. September der Chor Salz&Licht und ein Dutzend weitere interessierte ZuhörerInnen in der Friedenskirche in Dusslingen, um einen Abend mit interessanten Menschen aus Johannesburg/Südafrika zu verbringen.

Pastor Jochen Volker und die beiden Jugendlichen Ayola und Mofenyi berichteten auf sehr persönliche Weise über ihren Alltag in der Westrand Lutheran Church in dieser großen Stadt. Ein Bericht, ohne Power Point Präsentation, dafür mit Afrikanischen Liedern und berührenden pantomimischen Darstellungen von Bibelzitaten.

Ein äußerst spannender und bewegender Abend, den Salz&Licht auf feine Weise mit passenden Liedern bereicherte.

So war das Lied „Ein Tropfen auf den heißen Stein“  für Jochen Volker ein willkommener Anlass, DANKE zu sagen für die große Hilfe in Form von Geldspenden, die der Chor in den vergangenen 8 Jahren für die Arbeit von Neema Lalela „musikalisch ersungen und erspielt“ hat.

Mit einem wunderbaren Büffet, das die Salz&Lichter aufgebaut hatten, wurde die große Wertschätzung der Arbeit von Neema Lalela unterstrichen und den weitgereisten Gästen stilvoll gedankt.

R&R Bartel

Vorstand
Freundeskreis Neema Lalela e.V.
www.neemalalela.de
k
ontakt@neemalalela.de
IBAN: DE69 5206 0410 0005 0133 72 BIC: GENODEF1EK1